Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt. Besucher dürfen die Amtsgebäude nur mit FFP2-Maske betreten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Meldungen

§§ Düngeverordnung (DüV)
Sperrfristen 2021/2022 in Niederbayern

Traktor mit Güllefass bei bodennaher Gülleausbringung auf Grünland
leer vorhanden

Die Sperrfristen gelten für alle Dünger mit wesentlichen Gehalten an Stickstoff oder Phosphat. Die Excel-Anwendung "Sperrfristprogramm" zeigt in Abhängigkeit der angebauten Kultur und der Gebietskulisse, ob die Fläche im Sommer/Herbst noch gedüngt werden darf.  Mehr

Programm 'Erlebnis Bauernhof'
Aktiv-Wochen Herbst.Erlebnis.Bauernhof 2021

Zwei Jugendliche und eine Bäuerin beurteilen Kartoffeln in einem Roder

© Warmuth/StMELF

leer vorhanden

Lehrerinnen und Lehrer aufgepasst! Am 18. Oktober 2021 beginnen die Aktiv-Wochen im Programm 'Erlebnis Bauernhof' und gehen bis 19. November 2021. Starten Sie im neuen Schuljahr mit einer Exkursion auf den außerschulischen Lernort Bauernhof. Schulklassen sind herzlich zu einem erlebnisorientierten Vormittagsprogramm auf einem landwirtschaftlichen Betrieb eingeladen.  Mehr

Erosionsschutz
Sedimentfangzaun für Niedernkirchen 2021

Bau eines Sedimentfangzauns
leer vorhanden

In Niedernkirchen, Gemeinde Hebertsfelden kam es im Sommer 2020 zu einem Starkregenereignis, das dramatische Auswirkungen für die Anlieger hatte. Bei diesem Versuch sollen nun Erfahrungen und Daten gesammelt werden, ob Sedimentfangzäune zukünftig eine weitere Möglichkeit zum Erosionsschutz in der Region darstellen können.  Mehr

Wildlebensraumberatung
Kiebitzen eine Chance gegeben

Wildlebensraumberater
leer vorhanden

Familie Kirchstetter bewirtschaftet in Anzenberg bei Massing einen Milchviehbetrieb im Haupterwerb. Obwohl es in der Landwirtschaft nur wenige ökonomische Spielräume gibt, legen sie viel Wert auf den Schutz der Artenvielfalt. So sollte auch für Nicht-Nutztiere ein Platz gefunden werden. Beispiele dafür sind die Pflege von Feldgehölzen und die Anlage von Brutfenstern.  Mehr

Oktober/November 2021
Qualifizierung Referentin/Referent für Hauswirtschaft und Ernährung

Junge Frauen stehen gut gelaunt mit Gebäckteilchen in einer Reihe
leer vorhanden

An unserem Amt startet am Freitag, 15. Oktober 2021 wieder eine fünftägige Qualifizierung zu Referentinnen/ Referenten für Hauswirtschaft und Ernährung. Sie richtet sich an hauswirtschaftliche Fachkräfte im ländlichen Raum, die ihr Wissen und fachliche Fertigkeiten in Kursen und Vorträgen an Kinder oder in der Erwachsenenbildung weitergeben möchten.  Mehr

Fortbildung am 18. November 2021 in Regen
Kita-Aktionsprogramm ALLES IN ORDNUNG

Kinder mit ALLES IN ORDNUNG-Material

© Schmidhuber/StMELF

leer vorhanden

Das Kita-Aktionsprogramm 'ALLES IN ORDNUNG' fördert hauswirtschaftliche Alltagskompetenzen bei Kindern in Kitas. Am Donnerstag, 18. November 2021, findet dazu eine eintägige Fortbildung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen statt.  Mehr

Abschlussprüfung im Beruf Landwirt/in
Prüflinge stellen sich theoretischen und praktischen Anforderungen

Mehrere Personen stehen um Sämaschine
leer vorhanden

Im Juli 2021 fanden die praktischen und schriftlichen Prüfungen zum Berufsabschluss 'Landwirt/-in' für 16 junge Nachwuchskräfte, darunter 4 Junglandwirtinnen, aus dem Landkreis Rottal-Inn statt. Sie hatten die reguläre Ausbildung mit Berufsgrundschuljahr und zwei Praxisjahre durchlaufen.  Mehr

Donnerstag, 30. September 2021, in Bad Abbach
Offenes Netzwerktreffen Soziale Landwirtschaft

Mann mit Ziegen im Garten

© Birgit Freudenstein

leer vorhanden

Am Donnerstag, 30. September 2021, findet von 9 bis 16.30 Uhr das 16. Offene Netzwerktreffen der Sozialen Landwirtschaft in Bad Abbach statt. Eingeladen sind sowohl alle Interessierten bzw. Neueinsteiger als auch bereits Aktive in diesem Betriebszweig.  Mehr

Zwischenfruchtanbau im Erntejahr 2021

Schnee-bedeckter Acker

© Anton Maier

leer vorhanden

Sobald die Ernte eingefahren ist, richtet sich der Fokus auf den Zwischenfruchtanbau. In den letzten Jahren hat sich der Zwischenfruchtanbau und die darauffolgende Saat von Sommerungen als Mulchsaat oder Direktsaat als Standard in der Praxis etabliert – und das ist auch gut so!  Mehr

Feldbegehung am letzten Schultag vor den Sommerferien
Studierende lernen Grundlagen der Landwirtschaft kennen

Christian Gierl mit den Studierenden
leer vorhanden

Am letzten Schultag vor den Sommerferien 2021 erlebten die Studierenden der Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, eine besondere Unterrichtsstunde: eine Feldbegehung, um die Grundlagen der Landwirtschaft kennenzulernen. Denn die Hauswirtschaft besitzt viele Berührungspunkte mit der Landwirtschaft.  Mehr

Start im Oktober 2021
Seminar zur Betriebszweigentwicklung Soziale Landwirtschaft

© PantherMedia / DenysKuvaiev

leer vorhanden

Sie planen den Einstieg in den Betriebszweig Soziale Landwirtschaft oder möchten Ihr soziales Unternehmertum auf Ihrem Bauernhof weiterentwickeln und optimieren? Dann ist die Qualifizierung im Betriebszweig 'Soziale Landwirtschaft' richtig für Sie! Im Oktober 2021 startet in Bayern ein Grundlagenseminar.  Mehr

Landwirtschaft und Artenschutz am Beispiel Kiebitz
Feldvögel und Wiesenbrüter schützen

Kiebitz

H.-J. Fünfstück/www.5erls-naturfotos.de

leer vorhanden

Der Gelegeschutz für Feldvögel und Wiesenbrüter ist ein wichtiger Beitrag zum Artenschutz. Auf Feldstücken, die in den entsprechenden Gebietskulissen für Feldvogel und Wiesenbrüter liegen, ist der Gelegeschutz zu beachten. Bei der bevorstehenden Maisaussaat empfiehlt das Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Landau a.d.Isar soweit betrieblich möglich auf eine Bodenbearbeitung zur Gülleeinarbeitung beziehungsweise zur Maisaussaat zu verzichten.  Mehr

Kulturlandschaftsprogramm (KULAP)
Auch im kommenden Jahr wieder breites Förderangebot

leer vorhanden

Das Bayerische Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) wird auch im Jahr 2022 ein breites Förderangebot für Landwirtinnen und Landwirte bereitstellen. Allerdings wird es aufgrund der EU-Übergangsphase 2022 ausschließlich Neuverpflichtungen mit einjähriger Laufzeit geben.  Mehr

Landau a.d.Isar und Pfarrkirchen zusammengelegt
Neue Ämterstruktur zum 1. Juli 2021

Schild mit Logo und Schriftzug Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
leer vorhanden

Mehr Beratung, Bildung und Information vor Ort sollen in Zukunft die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) leisten. Zum 1. Juli werden die Ämter modernisiert und neu ausgerichtet. Statt der bisher 47 gibt es jetzt bayernweit 32 Ämter.  Mehr

Wechsel am Forstrevier
Jonas Pollner neuer Leiter des Forstreviers Landau a.d.Isar

Jonas Pollner
leer vorhanden

Jonas Pollner ist der künftige Ansprechpartner für alle Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer im Bereich des Forstreviers Landau a.d.Isar. Herr Pollner war bereits zur Ausbildung am Amt tätig und kennt daher die örtlichen Gegebenheiten und die Kollegen sehr gut. In den letzten Jahren war er im Landkreis Rottal-Inn als Förster unterwegs und erfüllte dort bereits Revierleiteraufgaben.  Mehr

Möglichkeit für beteiligte Hegegemeinschaften
Stellungnahme zu den Forstlichen Gutachten 2021

Förster mit Waldbesitzern im Wald
leer vorhanden

In diesem Frühjahr fanden die Außenaufnahmen für die Forstlichen Gutachten 2021 statt. Nun besteht für die beteiligten Hegegemeinschaften die Möglichkeit, zu den Ergebnissen vier Wochen lang Stellung zu nehmen.  Mehr

Pflanzenbau
Verfahrensablauf zur Grünlandsanierung bei Gemeiner Rispe

Stark verungraster Bestand
leer vorhanden

Stark verunkrautete oder verungraste Grünlandbestände müssen meist umgebrochen werden. Wie können Sie den Bestand an Schadpflanzen beseitigen, die Flächen von Mäusen befreien, die richtige Ansaatmischungen auswählen und die Neuansaat pflegen und düngen?  Mehr

Waldschutz - Juli 2021
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Anfang Juni schwärmte der Borkenkäfer bayernweit massiv aus und legte Bruten an. In den tieferen und wärmeren Lagen fand dieser Schwärmflug zum Teil bereits im Mai statt. Die hochsommerlichen Temperaturen seit Mitte Juni haben die Brutentwicklung der Borkenkäfer stark beschleunigt.  Mehr

Erleben und entdecken