Unser Wald

Eisbeeren-Buchenwald

Eisbeeren-Buchenwald,
Foto G. Huber

In den Landkreisen Dingolfing-Landau und Rottal-Inn sind ca. 50.200 ha mit Wald bedeckt. Aufgrund der landwirtschaftlichen Nutzung sind die Waldanteile mit 21% und 24% im Vergleich zum bayerischen Durchschnitt von 36% gering. 93% der Wälder sind im privaten Besitz, 7% sind Staats- und Kommunalwälder.

Der Wald ist kleinparzelliert. Mit Ausnahme der Auwälder entlang der Isar und des Inns werden die Wälder überwiegend von der Fichte (56%) und der Waldkiefer (16%) geprägt.

Wichtige Baumarten sind auch die Weißtanne, die heimischen Eichenarten und die Buche, die zusammen jedoch aktuell nur 11% der Fläche bedecken.
Die Folgen des Klimawandels sind bereits deutlich spürbar. Flächige Schäden durch Borkenkäfer und Sturmwurf haben sich in den Fichtenwäldern stark ausgebreitet und das Landschaftsbild verändert.

Die Wälder im AELF Landau a.d.Isar-Pfarrkirchen müssen deshalb in den nächsten Jahren vordringlich mit klimatoleranten Baumarten umgebaut werden. Die Erhaltung und Nutzung der regionalen Wälder haben durch ihre langfristige Kohlenstoffspeicherung und anschließende umweltgerechte Holzverwendung eine herausragende Rolle für den Klimaschutz.

Waldnaturschutz

Waldnaturschutz wird gestärkt
Neue Fachstelle für Waldnaturschutz in Niederbayern

Bergmischwald

In Nachfolge des bisherigen Natura 2000-Kartierteams wurde im Februar 2019 die neue 'Fachstelle Waldnaturschutz für Niederbayern' am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landau etabliert. Die Fachstelle ist Ansprechpartner für das Thema Waldnaturschutz im gesamten Regierungsbezirk Niederbayern.   Mehr

Waldnaturschutz
Naturwälder – Bayerns wilde Waldnatur

Buchenwald mit Totholz (© Stephan Thierfelder)

© Stephan Thierfelder

Naturwälder erfüllen den Wunsch nach wilder Waldnatur, nach ungestörten, alten, artenreichen Wäldern, mit stehendem und liegendem Totholz, reich an Biotopbäumen. Naturwälder sind Wald-Juwelen, oft nur eine Radtour entfernt. Die Bayerische Forstverwaltung setzt den Schutz der Flächen um und macht die Wälder für die Bürgerinnen und Bürger behutsam und nachhaltig erlebbar. 

Naturwälder - Staatsministerium Externer Link